Tag 7 – Über Big Sur nach Santa Cruz

On the road again!Wir verlassen früh nach dem Frühstück San Luis Obispo und machen uns bei strahlendem Sonnenschein auf nach Richtung Norden.

On the road again – leaving S.L.O.

Wir schaffen es bis Morro Bay, als Töchterchen panisch auf die Kotztüte zeigt und schon war es geschehen. Das erste mal Erbrechen auf der Reise. Glücklicherweise haben wir vorgesorgt und die Kotztüte in Reichweite deponiert, so dass keine bleibenden Erinnerungen an diesen Vorfall im Auto und an ihr oder uns hängen bleiben mussten. Nach kurzer Pause ging es mit sichtbar besser gelaunter Tochter weiter.

Route des Tages

Wir befahren den vielleicht schönsten Abschnit des Highway 1, wie er einsam und wild zwischen Cambria und Carmel-by-the-Sea gelegen ist. Das Wetter meint es gut mit uns, denn es ist relativ klar, kaum Wind und sehr heiß.

Julia Pfeiffer State Park

So verbringen wir den Großteil des Vormittags und Mittags im Auto, lassen die wunderschöne und äußerst kurvenreiche Landschaft an uns vorbeiziehen und halten bei jeder Gelegenheit an, um auf den Ozean zu schauen und die Landschaft auf uns wirken zu lassen.

Töchterchen genießt Ausblick auf Pazifik

Der Big Sur umfasst etwa 100 Kilometer Küstenlinie und die dahinter steil aufragenden Berge der Santa Lucia Range. Zu der Fahrt kann man eigentlich wenig schreiben, denn auf der Fahrt wurde auch wenig gesagt, sondern schweigend genossen. Die Fotos, die wir schießen konnten, vermitteln nur eine vage Vorstellung dieser atemberaubenden Schönheit dieses Küstenabschnitts.

Gegen 15 Uhr erreichen wir Santa Cruz – unsere Home-Base für die nächsten drei Tage. Im Dream Inn direkt beim Santa Cruz Wharf haben wir ein wunderschönes Zimmer für die nächsen Tage mit einem wunderschönen Ausblick auf den Strand gefunden.

Unser Blick vom Hotelzimmer in Santa Cruz
Unser Blick vom Hotelzimmer in Santa Cruz

Nachdem wir Töchterchen aufgrund von leicher Erkältung den Pool die letzten Tage verweigert haben, durfte sie heute nach der langen Fahrt im Hotelpool mit Papa ein wenig planschen. Danach ging es noch ein bisschen an den Strand, ehe wir langsam wirklich Hunger bekamen.

Feine Küche

Wir machen also einen Spaziergang nach Downtown von Santa Cruz und finden im Laili ein wirklich gutes Restaurant mit mediteraner und orientalischer Küche.

Laufen durch Downtown Santa Cruz

Zum Abschluss des Tages schlendern wir noch ein wenig durch Downtown Santa Cruz und treffen zufrieden und müde im Hotel ein. So unterm Strich ein guter Tag 🙂

Fotos des Tages

2 Antworten auf „Tag 7 – Über Big Sur nach Santa Cruz“

  1. Papa schaut sich die Strandbilder an und würde zu gerne baden. Er glaubts höchst ungern, dass das Wasser kalt ist. Für ihn ist blaues Meer auf jeden Fall Badevergnügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.