Koffer packen – morgen gehts los

Noch ein Tag bis zur Abreise. Die Nervosität steigt, es wird Zeit die Koffer zu packen. Der heutige Blogeintrag kommt daher mit wenig Text und dafür mit ein paar Packen-Fotos aus.

In meine Kameratasche mit Laptop, Kartenleser, externer Festplatte, iPad, GoPro, Kopfhörer und Handy müssen für insgesamt 7 verschiedene Geräte 5 verschiedene Ladekabel.

7 Geräte fordern 5 verschiedene Kabel

Gestern haben wir noch ein paar $$$ abgehoben. Die Banknoten haben noch keinen einzigen Knick und riechen noch Druckerpresse. Ich glaube, der markante Geruch einer Dollarnote gehört zum Sicherheitsmerkmal gegen Fälschungen. Ansonsten könnte es auch aus Monopoly sein.

Das amerikanische Geld sieht aus wie Spielgeld

Die Koffer sind zu grob 80% gepackt, das Gewicht wird eingehalten.

Koffer zu 80% gepackt

Die Aufnahme der Badewanne ist zwar von vorgestern, aber die Versuchung ist groß, dass ich heute Abend nochmal in die Wanne springe und im Lonely Planet abtauche.

Vor der Reise nochmal im Lonely Planet abtauchen

Der nächste Blogeintrag kommt dann hoffentlich aus Kalifornien 🙂

2 Antworten auf „Koffer packen – morgen gehts los“

  1. Ich freue mich auf eure Berichte! Koffermieten.de hätte ich vor vielen Jahren kennen müssen…und welchen Kindersitz habt ihr? Unsere Schale reicht nicht mehr ewig. P.S. Werde ab Ende des Monats erst einmal aus dem Sunshine State twittern 😉

    1. Hi 🙂
      Ja Koffermieten ist ne feine Sache. Freue mich, dass wir einen Leser gefunden haben für unseren Blog. Unser Kindersitz ist der Kiddy Guardianfix 2. Hatten wir 2016 auch schon mit im Flieger, aber dazu schreib ich noch was im nächsten Blogeintrag 😉 ich Versuch jetzt erstmal mit dem Jetlag klar zu kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.